Magazin der RSC EICHE 1930 Sandhofen erscheint

Rechtzeitig vor dem ersten Heimkampf erscheint das Saisonmagazin der RSC EICHE 1930 Sandhofen!
Es ist wieder einmal gelungen den Verein und seine Sponsoren auf 72 Seiten zu präsentieren. Wir finden, der RSC EICHE kann auf das Magazin und vor allem auf seine Sponsoren stolz sein. Denn in der heutigen Zeit ist es nicht alltäglich wie sich die Sponsoren mit dem Verein identifiziert.

Auch die Ringer sind sehr aktiv im Mannheimer Norden. Dazu gehören sicher auch die hochwertigen und spannende Ringkämpfe. Aber sicher auch Veranstaltungen wie das Fischessen, das Sommerfest und die Schlagerparade, um nur ein paar zu nennen.

Besonderen Dank verdient, Dieter Heinz, für die sehr gute Zusammenarbeit.

Wir freuen uns sehr Partner des RSC EICHE 1930 Sandhofen zu sein!

Link zu der Webseite der RSC EICHE 1930 Sandhofen (hier anklicken…)
Link zu der Facebookseite der RSC EICHE 1930 Sandhofen (hier anklicken…)
Link zu der Facebookseite der Freizeitfussballer der RSC EICHE 1930 Sandhofen (hier anklicken…)


Das neue Magazin 2018 gibt es in der Schulsporthalle der Sandhofenschule und bei den Heimkämpfen.


Vorwort:

Liebe Ringsportfreunde

Zufrieden können wir auf die letzte Saison zurückblicken. Unsere Schülertruppe wächst und reift immer mehr. Es ist schön zu sehen, dass sich in der heutigen Zeit noch Kinder für die Randsportart Ringen begeistern lassen. Ebenso schön ist es, dass etliche der jungen Sportler bei Heim- aber auch Auswärtskämpfen noch begeistert am Mattenrand sitzen wenn die 1. Mannschaft ringt. Auch dass sich die Eltern aktiv in das Vereinsleben einbringen macht Freude.

Begeistert hat mich auch die letzte Runde der 1.Mannschaft. Platz 4 am Ende in der Oberliga mit vielen spannenden Kampfabenden. Gegen den Tabellen 3.ten Nieder-Liebersbach unterlagen wir zweimal knapp mit 13:15 und 11:10. Dafür taten wir uns gegen den AC Ziegelhausen sehr schwer, wo wir 15:14 unterlegen waren und zuhause ein glückliches Unentschieden schafften. Highlight war sicher der Heimkampf gegen den späteren Meister der Oberliga SRC Viernheim. Über 300 begeisterte Zuschauer, fast 2 Stunden Kampfzeit und eine 9:16 Niederlage mit 4 Einzelsiegen der Eiche Ringer. Der Saisonschluss vor 200 Zuschauern gegen den ersatzgeschwächten ASV Ladenburg, den wir mit 27:6 besiegen konnten war ein erfreulicher Rundenabschluss. Erfreulich war auch wie die Neuzugänge Heinz Marnette, Scott Gottschling und Krisztian Kecskemeti eingeschlagen haben. Alle drei haben die in sie gesteckten Erwartungen erfüllt. Was mich persönlich sehr gefreut hat war die Zusammenarbeit mit unserem Trainer Michael Böh und der Teamgeist der Mannschaft. Des Öfteren haben Michael und ich das Team umgestellt was aber nie ein Problem darstellte, weil jeder Sportler die Mannschaft vor die eigenen Interessen gestellt hat.

Für diese Saison haben wir uns wieder einen Mittelfeldplatz als Ziel gesteckt. Abgestiegen aus der Oberliga ist der SV Germania Weingarten, aufgestiegen in die Regionalliga ist der SRC Viernheim. Zwei neue Teams sind aus der Verbandsliga in die Oberliga aufgestiegen, der vom KSV Malsch und der KSV Ispringen. Ein besonderes Augenmerk sollte man auf den Aufsteiger KSV Ispringen werfen, sie gelten für mich zum Kreis der Meisterschaftsfavoriten. Hier dürften auch die SVG Nieder-Liebersbach und der ASV Ladenburg ein Wort mitreden, aber auch die KG Laudenbach – Sulzbach sollte man nicht außer Acht lassen. Als Neuzugang dürfen wir Max Piatrasck begrüßen der vom KSV Ketsch zu uns gewechselt ist. Er wird an die 1.Mannschaft herangeführt und wird in der Klasse bis 57 kg greco zum Einsatz kommen. Ansonsten ist der Stamm unseres Teams erhalten geblieben und wir hatten somit keine Abgänge.

Nun gehen wir mit einem kleinen Kader in die neue Saison und hoffen natürlich von Verletzungen verschont zu bleiben.

Die Abteilung „Eiche Freizeitfußballer“ wächst auch immer weiter. Bei verschiedenen Turnieren konnten schon vordere Plätze erspielt werden und auch ein Sieg beim Turnier in Lampertheim wurde erkämpft. Eine super Truppe die Donnerstags nach ihrem Training in der Eichehalle noch beisammen sitzt und alles Revue passieren lässt.

Unser Sommerfest mit der Band „Simply But“ wurde wieder sehr gut angenommen. Wir hatten Pech mit dem Wetter, aber zu unserer Überraschung haben doch noch etliche Gäste den Weg zu uns gefunden. Unsere Fischessen laufen wirklich sensationell gut, so waren wir am Karfreitag schon eine Woche zuvor ausverkauft und konnten keine Bestellungen mehr annehmen. Die erstmals durchgeführte „Eiche Schlagerparty“ war ebenfalls ein voller Erfolg. Diese Veranstaltung werden wir weiter ausbauen um noch mehr Gäste begrüßen zu können.

Wie jedes Jahr wird es immer schwerer die wirtschaftliche Situation zu stemmen und neue Sponsoren zu
gewinnen, daher ist es für uns enorm wichtig bei eigenen Veranstaltungen gut zu wirtschaften. Ebenso möchte
ich dazu aufrufen uns bei der Vereinsarbeit zu unterstützen. Auf wenige ehren- amtlichen Helfer lastet immer mehr Druck. Wir können jede helfende Hand bei der Vereinsarbeit und bei Veranstaltungen gut gebrauchen. Hier geht es nicht unbedingt darum ein Amt zu übernehmen, sondern es fallen ja viele andere Tätigkeiten bei Veranstaltungen an. Zum Beispiel Auf- und Abbau, ganz nach dem Motto „Vielen Hände – schnelles Ende“
Ein riesen Dankeschön an alle unsere Helfer! Ohne euch wären die Veranstaltungen und Wettkampfabende nicht zu stemmen.

Vielen Dank an alle Mitglieder, Gönner, Sponsoren und Fans die uns unterstützen.

Ich hoffe wir können unsere gesteckten Ziele erreichen

Marcel Knittel
1. Vorsitzender RSC „Eiche“ 1930 Mannheim – Sandhofen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top